side-area-logo

Ruhewald "Am Fürstengrab" Ruhewald "Am Fürstengrab" Ruhewald "Am Fürstengrab" Ruhewald "Am Fürstengrab"

Sinnsprüche für Gedenktafeln

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen ein paar Vorschläge für Sinnsprüche/Texte auf den Gedenktafeln geben.

Auf der DIN A 7 Gedenktafel empfehlen wir nur eine Zeile anbringen zu lassen und auf der DIN A 6 Gedenktafel maximal 2 Zeilen.

  • Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man durch den Tod nicht verlieren!

  • Ein Teil von dir wird in uns weiterleben, und ein Teil von uns wird immer bei dir sein!

  • Du bist nicht von uns gegangen – nur voraus!

  • Im Abschied liegt die Geburt der Erinnerung.

  • Der Tod ist der Horizont des Lebens, aber der Horizont ist nur das Ende der Sicht.

  • Ihr, die ihr mich geliebt habt, seht nicht auf das Leben, das ich beende, sondern auf das, welches ich beginne.

  • Müde geworden von den langen Wegen des Lebens und des Strebens, bin ich endlich angekommen.

  • Die Bande der Liebe werden mit dem Tod nicht durchschnitten.

  • Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren.

  • Wer stirbt, erwacht zum ewigen Leben.

  • Nichts stirbt, was in unserer Erinnerung ist.

  • Ich gehe zu denen, die mich liebten, und warte auf
    die, die mich lieben.

  • Das Leben ist eine Reise die heimwärts führt.

  • Mögest du schon längst im Himmel sein ehe der Teufel merkt, dass du fort bist. (irischer Segenswunsch)

  • Meine Kräfte sind zu Ende nimm mich, Herr, in deine Hände.

  • Die Mutter war’s, was braucht’s der Worte mehr!

  • Du hast unseren Garten verlassen, aber deine Blumen blühen weiter!

  • Und immer sind das Spuren Deines Lebens, Gedanken, Bilder und Gefühle. Wir werden Dich nie vergessen.

  • Herr ich bin zurück, vergib mir meine Sünden.

  • Die Liebe wird bewahren was wir für einander gewesen!

  • In tiefer Trauer.

  • Wir haben dich lieb.

  • Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird.

  • Ruhebaum der Familie ……

  • Ich gehe zu den Sternen durch die Nacht zum Licht, sei frei, wo immer du bist!

  • … und die Seele unbewacht, will in freien Flügen schweben, um im Zauberkreis der Nacht, tief und tausendfach zu leben …

  • Es gibt ein Wiedersehen – irgendwie – irgendwo – irgendwann

  • … und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus,
    flog durch die Lande, als flöge sie nach Haus!

  • Pass auf Dich auf!

  • Ganz still und leise, ohne ein Wort, gingst du von deinen Lieben fort. Du hast ein gutes Herz besessen, nun ruht es still und vergessen.

  • … und immer sind da Spuren des Lebens, Augenblicke, Gefühle, Bilder und Erinnerungen. Erinnerungen die niemals vergehen.

  • Weinet nicht, ich habe es überwunden. Ich bin erlöst von Schmerz und Pein. Denkt oft zurück an mich und die schönen Stunden. Lasst mich in Gedanken bei euch sein.

  • Als Gott sah, dass dir die Wege zu lang, die Hügel zu steil und das Atmen zu schwer wurde, legte er seine Arme um dich und sprach: „Der Friede sei mit dir.“

  • Seid nicht traurig, wenn ihr an mich denkt! Erzählt von mir und lasst mir einen Platz zwischen euch, so, wie ich ihn im Leben hatte.

  • Die Zeit vergeht, es bleiben Dankbarkeit und Erinnerung und das schmerzhafte Gefühl, dass jemand fehlt.