side-area-logo

Ruhewald "Am Fürstengrab" Ruhewald "Am Fürstengrab" Ruhewald "Am Fürstengrab" Ruhewald "Am Fürstengrab"

Antworten auf oft gestellte Fragen

Auch hier gibt es keinerlei Einschränkung, mit oder ohne Konfession.

Sie beaufttragen Ihren Bestatter. Er führt die Bestattung / Beisetzung, wenn Sie es möchten, mit oder ohne Priester, durch. Wenn Sie einen Priester wünschen, sprechen Sie einen Priester Ihrer Wahl an.

Sie können den Ruhewald tagsüber immer betreten. Nur bei starkem Wind ab Windstärke 8 (62-74 km/h) wird davon abgeraten.

Ja, sofern es bei einem kleinen Strauß ohne Plastikteile u.ä. bleibt. Es muss biologisch abbaubar sein.

Nein, das geht aus feuerpolizeilichen Gründen nicht.

Nur für die Dauer der Bestattung / Beisetzung. Danach müssen diese geräumt werden.

Dann wird an gleicher Stelle ein neuer Baum gepflanzt. Alle Ruhebäume sind mit GPS eingemessen. Die Urnen bleiben an Ort und Stelle.

Nein, die Urne liegt 80 cm tief in der Erde und ist für Wildschweine nicht „riechbar“.

Nein, aber es gibt Regenschirme in ausreichender Zahl.

Ja, mit isolierenden Unterlagen (Stadionkissen). Am Andachtsplatz 1 sind es 40 Sitzplätze und am Andachtsplatz 2 sind es 25 Sitzplätze

Geschlossenes Schuhwerk ist angebracht, obwohl alle Wege sauber geschottert und gewalzt sind, bzw. mit Hackschnitzel abgestreut wurden.