side-area-logo

Ruhewald "Am Fürstengrab" Ruhewald "Am Fürstengrab" Ruhewald "Am Fürstengrab" Ruhewald "Am Fürstengrab"

Ruhewald Am Fürstengrab Mastershausen

Würdevolle Naturbestattungen unter Waldbäumen auf historischem Boden

Impressionen - Blick in die Sonne vom Andachtsplatz
Impressionen - Blick in die Sonne vom Andachtsplatz

Im vorderen Hunsrück gelegen prägen die über Jahrhunderte gewachsenen Wälder rund um Mastershausen die Landschaft. Im Laufe der Jahre hat die Natur die unterschiedlichsten Wuchsformen hervorgebracht. Majestätische Buchen und knorrige Eichen bestimmen ebenso den Waldcharakter wie prachtvolle Kirschbäume und eindrucksvolle Waldkiefern. Die Dynamik und Verschiedenheit eines Baumlebens wird so in beeindruckender Weise spürbar.

Mastershausen bietet ein erweitertes Friedhofsangebot an. Auf einem rund 10 Hektar großen Grundstück des Kommunalwaldes gibt es unweit vom Ortskern enfernt einen Ruhewald (Bestattungswald/Ruheforst/Friedwald).

Fernab von der Geschäftigkeit der heutigen Zeit können Verstorbene hier in Urnen im Waldboden beigesetzt werden. Die Beisetzungen finden an den Wurzeln ausgewählter Bäume statt, für die Nutzungsrechte erworben werden. Auf Wunsch wird die Grabstätte mit einem schlichten Schild am Baum gekennzeichnet.

Es ist üblich, bereits zu Lebzeiten Vorsorge zu treffen. Interessierte können an einer der angebotenen Waldführungen teilnehmen, um sich unverbindlich über die neue Bestattungsform zu informieren. Wer möchte, sucht sich anschließend gemeinsam mit den Betreuern den Baum aus, der die letzte Ruhestätte sein soll.

Das Besondere ist, dass der Waldcharakter nahezu unverändert erhalten bleibt.
Für Waldbesucher ist eine Hinweistafel am Eingangsweg (Parkplatz) aufgestellt, die auf die Friedhofsnutzung des Waldes aufmerksam macht.

Ruhewald "Am Fürstengrab"
Ruhewald "Am Fürstengrab"